Wie können wir Ihnen helfen?


Worin besteht der Unterschied, wenn ich ein Ziel auf Kampagnen- oder Kontoebene setze?

Wenn Sie Kampagnenziele setzen, wird Adspert versuchen, das Ziel für jede Kampagne einzeln zu erreichen. Bei Kontozielen wird hingegen versucht, das Ziel für das Konto als Ganzes zu erreichen.

Allgmeines Beispiel

Sie haben ein Konto mit zwei Kampagnen. Wenn Sie als Ziel für beide Kampagnen jeweils 500,- EUR/Monat an Ausgaben einstellen, werden für das gesamte Konto Ausgaben von etwa 1000,- EUR anfallen. Diese Ausgaben werden gleichmäßig auf beide Kampagnen verteilt.

Falls Sie als Kontoziel 1000,- EUR/Monat einstellen, werden Sie insgesamt die gleichen Ausgaben haben. Adspert wird jedoch bei der Kampagne, in der Conversions günstiger zu erzielen sind (oder im Vergleich deutlich mehr Gewinn bringen), mehr Geld ausgeben und in der anderen Kampagne weniger. Dies führt zu mehr Conversions als bei den genannten Kampagnenzielen, obwohl die Ausgaben gleich sind.

Ziele können auch auf Performance Gruppen Ebene eingestellt werden. Das Gruppenziel wird mit Hilfe der in der Gruppe gesammelten Kampagnen erreicht. Wie bei der Zielerreichung auf Kontoebene können einzelne Kampagne, abhängig von ihrer individuellen Performance, jedoch auch etwas über oder unter dem gemeinsamen Gruppenziel liegen.

Daher empfehlen wir, falls möglich, ein Performance Gruppen Ziel oder besser ein Kontoziel anzugeben, um so Adspert mehr Freiheit für die Optimierung zu geben.



CPO-, ROI- und KUR-Ziele
Ähnlich verhält es sich auch bei CPO-, ROI- und KUR-Zielen. Wird beispielsweise bei beiden Kampagnen ein CPO von 10,- EUR eingestellt, wird jede Kampagne einen CPO von etwa 10,- EUR haben (und daher i.d.R. auch das Konto).

Bei einem Kontoziel von 10,- EUR CPO kann der CPO der einzelnen Kampagnen unterschiedlich sein. Adspert wird jedoch so optimieren, dass der CPO für das gesamte Konto bei etwa 10,- EUR liegt.


Erfahren Sie mehr über die Ziele, die Sie in Adspert einstellen können. 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen