Wie können wir Ihnen helfen?


Welche Kampagneneinstellungen kann ich bei der BBM vornehmen?

In der BBM können Sie individuell Einstellungen für Ihre Kampagnen vornehmen. So einfach geht's:


1. Struktur bestimmen

Die erste Aufgabe in den Kampagneneinstellungen ist es, festzulegen, wie die BBM Ihre Produktanzeigen in Kampagnen organisieren sollen. Sie können entscheiden, welche Produktattribute die BBM verwenden soll, um die Produkte zu gruppieren und die Kampagnen darauf basierend zu erstellen:

  • Kategorie: Die Google-Kategorien Ihrer Produkte
  • Marke: Die Marken Ihrer Produkte
  • AdWords-Grouping: Die AdWords-Grouping-Einträge Ihrer Produkte


Wenn Sie zum Beispiel "Marke" wählen, wird die BBM eine Kampagne für jede Marke erstellen und alle Produkte dieser Marke in der Kampagne gruppieren. Falls zu viele Produkte für eine Kampagne existieren, wird die BBM eine zweite Kampagne mit dem Markennamen und einer Nummer am Ende erstellen.


2. Namen festlegen

Danach können Sie entscheiden, wie Sie die Kampagne nennen wollen. Ihr Namensmuster wird die gewählte Gruppierung beinhalten, aber Sie können auch weitere Zeichen hinzufügen.

Falls Sie zwischen verschiedenen Länder-Feeds unterscheiden möchten, können Sie beispielsweise ein "DE" oder "EN" voranstellen. Zu jeder Zeit ist es möglich, die Vorschaufunktion auf der rechten Seite zu nutzen, um auf Ihren Produktdaten basierende Beispiele zu sehen. 

  

3. Budget festlegen

Ihre Kampagnen benötigen ein Budget, bevor sie startbereit sind. Sie können zwischen einem individuellen Budget, das für alle Kampagnen gesetzt wird, oder einem gemeinsamen Budget, das unter allen Kampagnen aufgeteilt wird, wählen.

Das gemeinsame Budget ist eine neue AdWords-Funktion, die äußerst nützlich ist, wenn Sie es vorziehen, mehr Flexibilität bei Ihrer Budgetverwaltung zu haben. Lernen Sie mehr darüber bei Google: https://support.google.com/adwords/answer/2517512?hl=de

 

4. Initiale CPC-Gebote setzen

Bestimmen Sie das CPC-Gebot, mit dem die BBM beginnen soll (Sie können es später in AdWords ändern) oder melden Sie sich zusätzlich bei Adsperts Bid Management Tool an, damit wir dies automatisch für Sie übernehmen.

 

5. Targeting festlegen

Wie in Google AdWords, können Sie das Netzwerk und Ihr Land bestimmen. 

  

6. Namensgebung der Anzeigengruppen bestimmen

Die BBM erstellt für jedes Produkt eine Anzeigengruppe und Sie entscheiden, wie diese benannt werden soll. Sie können die Zusammenstellung des Namens mit Produktattributen und eigenem Text vornehmen. Achten Sie darauf, mindestens ein Produktattribut auszuwählen, damit die Anzeigengruppen verschiedene Namen erhalten. 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen